Projekt SUSTAINABILITY right from the start

Projekt SUSTAINABILITY right from the start

Am vergangenen Mittwoch war es soweit: Wir hatten Besuch von einer Schulklasse der Ellerbeker Schule. Nach der Begrüßung wurde zunächst ausgiebig gefrühstückt, damit die Schulkinder gestärkt in das Abenteuer-Programm starten konnten. In den folgenden drei Stunden gab es nämlich viel zu entdecken. Im Hauptgarten haben die Kinder ganz viele essbare und leicht anzubauende Pflanzen kennengelernt. Süßdolde, Schoko- und Erdbeerminze sowie Eberraute („Cola-Strauch“) waren beliebte Objekte, um den Geruchssinn zu stimulieren. Selbst anpacken mussten alle, die Rhabarbersaft genießen wollten. Denn zuerst musste der Rhabarber geerntet und für den Kochvorgang vorbereitet werden. Dann war vorsichtiges Ernten von Kräutern angesagt. Eigene Kräuterbutter mit frisch gepflückten Lieblingskräutern schmeckt bekanntlich noch am besten. Die drei Stunden vergingen wie im Flug. Ein ganz besonderes Dankeschön gab es am Schluss noch von den Schulkindern. Die selbstgemalten Bilder werden wir in Ehren halten, vielen Dank!

Die Klasse der Ellerbeker Schule war im Rahmen des Kieler Pilotprojekts bei uns, das von Frau Juliana Zetzsche im Rahmen ihres Studiums ins Leben gerufen wurde: „SUSTAINABILITY right from the start“. In diesem Projekt geht es darum, sich dafür einzusetzen, dass allen Kindern eine Chance auf eine gesunde und nachhaltige Form der Ernährung ermöglicht wird. Der richtige Umgang mit Lebensmitteln ist dabei ein Schlüsselelement: Welche Möglichkeiten gibt es, sich selbst gesund zu ernähren und dabei auch noch auf die Umwelt zu achten? Die Kooperationspartner für dieses Projekt sind unter anderem die “Ellerbeker Schule” und die “Diakonie Altholstein“. Der Lifegarten Kiel hat dieses Projekt mit dem Abenteuer-Vormittag unterstützt, in dem die Kinder viel über Permakultur, Obst- und Gemüseanbau erfahren haben. Wir freuen uns, wenn wir auch zukünftig wieder eine Schulklasse bei uns begrüßen dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × vier =